Biographie


9.10.1938     Geboren in Malaga, am 9. Oktober, im gleichen Wohnblock, in dem 57 Jahre zuvor Pablo Picasso geboren wurde.     (Málaga - SPANIEN) ► + info

1955     Beginnt das Studium "Industrie Sachverständiger " Die Lektüre von Dostojewski und der Beginn seiner Malerei führt zum Abbruchs des Studiums, und studiert autodidaktisch die Malerei.     (SPANIEN) ► + info

1957     Macht seine erste Einzelausstellung in der "Sociedad Económica de Amigos del País" in Málaga.     (Málaga - SPANIEN) ► + info

1957     Gründet mit anderen Malern in Málaga die "Grupo Picasso".     (Málaga - SPANIEN) ► + info

1957     Er erstellt regelmäßig Illustrationen für die Poesie-Zeitschrift Caracola.     (Málaga - SPANIEN) ► + info

Vom 1959 bis 1960     Erfüllung der Wehrpflicht     (SPANIEN) ► + info

1961     Er zieht nach Deutschland in die kleine Stadt Hilden in der Nähe von Düsseldorf und wird bald wegem illegalem Arbeiten in einer Fabrik in Hilden des Landes verwiesen.     (Hilden Gabelung - DEUTSCHLAND) ► + info

1961     In selbem Jahr kommt er zurück nach Köln, eine Ausstellung in der Galerie Boisserée wird vom Kritiker John Anthony Twailtes der "Deutschen Zeitung" sehr gut aufgenommen. Danach läßt er sich in Köln und später in Berlin nieder, wobei er sich ausschließlich der Malerei gewidmet.     (Köln - DEUTSCHLAND) ► + info

1961     In Köln knüpft er Kontakte mit Vertretern der Gruppe Fluxus und nimmt an den ersten Happenings von Vostell teil. Er knüpft eine enge Freundschaft mit dem Musiker Cornelius Cardew, dem er das Titelblatt der Notenschrift für ein Konzert gestaltet. Sehr viel später, im Jahre 2008, malt er ein großes Bild mit dem Titel "Wer hat Cornelius Cardew getötet?", als Hommage an dessen seltsamen und tragischen Tod in London.     (Köln - DEUTSCHLAND) ► + info

1963     Während einer kurzen Reise nach Malaga trifft er den Schauspieler Anthony Quinn, der ihm viele Gemälde und Zeichnungen abkauft und ihm eine Ausstellung im Forum Gallery in New York organisiert, in der das MOMA ein Bild für die eigene Sammlung erwirbt.     (Malaga - SPANIEN) ► + info

1964     Er zieht nach Rom und macht eine Ausstellung in der Buchhandlung "Internazionale Terzo Mondo" und in der Scorpio Galerie.     (Roma - ITALIEN) ► + info

1964     Trifft den Maler Emilio Vendova, der ihm eine Zeichnung abkauft.     (Roma - ITALIEN) ► + info

1966     Er kehrt nach Spanien zurück und setzt seinen Wohnsitz in Malaga fest, wobei er sich hauptsächlich der Malerei, der Zeichnung und der Grafik widmet. Beteiligt sich an der Ausstellung spanischer Radierer im Museum of Modern Art in Johannesburg. In den darauf folgenden Jahren repräsentiert er Spanien in der IX. und X. Biennale von Sao Paulo und in der I, III, IV und VI International Drawing Ausstellung in Rijeka, Jugoslawien.     (Malaga - SPANIEN) ► + info

1969     Er heiratet Margret Reimann, mit der er zwei Kinder hat.     (Malaga - SPANIEN) ► + info

Vom 1977 bis 1979     Nach dem Tod des Diktators Franco und bei den ersten konstituierenden und demokratischen Wahlen in Spanien 1977 wurde er von der Provinz Malaga während der konstituierenden Legislaturperiode vom Demokratischen Senat (eine Kandidatur unabhängiger Intellektueller) bis 1979 zum Senator gewählt.     (SPANIEN) ► + info

1983     Er erhält einen Vertrag mit der Galerie Pierre Huber aus Genf und präsentiert eine "One Man Show" auf der Messe in Basel, in der der Schriftsteller und Nobelpreisträger Maria Vargas Llosa von ihm ein Bild erwirbt.     (SCHWEIZ (CONFOEDERATIO HELVETICA)) ► + info

1992     Er errichtet ein zweites Atelier in Madrid, in dem Haus, in dem Cervantes lebte und starb, wobei er zwischen Madrid und Malaga pendelt.     (Madrid - SPANIEN) ► + info

1996     Auf der Grafikmesse Estampa in Madrid kauft das Wiener Albertina Museum drei Grafiken.     (Madrid - SPANIEN) ► + info

Vom 1997 bis 2012     Ist an fast allen Editionen der Messe Arco (Madrid) beteilligt.     (Madrid - SPANIEN) ► + info

2008     Reist als eingeladener Künstler nach Peking zur III. Beijing International Art Biennale III.     (Beijing - CHINA, VOLKSREPUBLIK) ► + info

(Datum unbekannt)     Gründung der Gruppe „Aorist“, zusammen mit Theo Scherling, Hans Schnell, Norbert Käss.     () ► + info

(Datum unbekannt)     Messe     () ► + info